Home | deutsch  | Legals | Sitemap | KIT

 

Bachelor

 

1. Baustatik I
2. Baustatik II
3. Wiederholungsprüfung

 

Master



1. Flächentragwerke
2. Schwerpunktmodule
2.1 Nichtlineare Modellierung von Stabtragwerken
2.2 Computergestützte Tragwerksmodellierung
2.3 FE-Anwendung in der Baupraxis
2.4 Schalentragwerke und Stabilitätsverhalten
2.5 Numerische Methoden in der Baustatik
2.6 Nichtlineare Modellierung von Flächentragwerken
3. Wiederholungsprüfung


 

 

Bachelor

 

 

1. Baustatik I

Schriftliche Prüfung

Termine: Sommer-/Wintersemester
Dauer: 120 Minuten

 

Mündliche Zusatzprüfung

Nach § 8 (7) SPO hat jeder Kandidat die Möglichkeit, nach Bekanntgabe des Ergebnisses der schriftlichen Prüfung (§ 4 (2), Nr. 1) eine mündliche Zusatzprüfung (§ 8 (4)) abzulegen. Die mündliche Prüfung findet in der Regel jeweils 6-8 Wochen nach der schriftlichen Prüfung statt. Eine planmäßige mündliche Zusatzprüfung findet nur statt, wenn eine schriftliche Wiederholungsprüfung nicht bestanden wurde (§ 8 (2)).

 

 

2. Baustatik II

Schriftliche Prüfung

Termine: Winter-/Sommersemester
Dauer: 120 Minuten


Mündliche Zusatzprüfung

Nach § 8 (7) SPO hat jeder Kandidat die Möglichkeit, nach Bekanntgabe des Ergebnisses der schriftlichen Prüfung (§ 4 (2), Nr. 1) eine mündliche Zusatzprüfung (§ 8 (4)) abzulegen. Die mündliche Prüfung findet in der Regel jeweils 6-8 Wochen nach der schriftlichen Prüfung statt. Eine planmäßige mündliche Zusatzprüfung findet nur statt, wenn eine schriftliche
Wiederholungsprüfung nicht bestanden wurde (§ 8 (2)).

 

 

3. Wiederholungsprüfung

Ist eine Prüfungsleistung mit der Note "nicht ausreichend" benotet worden, so muss sie innerhalb des in § 8 (4), SPO angegebenen Zeitraumes erfolgreich abgelegt sein, sonst geht der Prüfungsanspruch verloren!

 

 

 

 

Master

 

 

1. Flächentragwerke

Schriftliche Prüfung

Kurse: Kurs 1: Flächentragwerke
Kurs 2: Baudynamik
Termine: Winter-/Sommersemester
Dauer: Flächentragwerke 60 Minuten

 

Mündliche Zusatzprüfung

Nach § 8 (7), SPO hat jeder die Möglichkeit, nach Bekanntgabe des Ergebnisses der schriftlichen Prüfung (§4 (2), Nr. 1) eine mündliche Zusatzprüfung (§ 8 (3)) abzulegen. Die mündliche Prüfung findet in der Regel jeweils 6-8 Wochen nach der schriftlichen Prüfung statt. Eine planmäßige mündliche Zusatzprüfung findet nur statt, wenn eine schriftliche Wiederholungsprüfung nicht bestanden wurde. (§ 8 (1)).

 

 

2. Schwerpunktmodule

 

2.1 Nichtlineare Modellierung von Stabtragwerken

 

Schriftliche Prüfung

Termine: Winter-/Sommersemester
Dauer: 90 Minuten

 

Mündliche Zusatzprüfung

Nach § 8 (7), SPO hat jeder die Möglichkeit, nach Bekanntgabe des Ergebnisses der schriftlichen Prüfung (§ 4 (2), Nr. 1) eine mündliche Zusatzprüfung (§ 8 (3)) abzulegen. Die mündliche Prüfung findet in der Regel jeweils 6-8 Wochen nach der schriftlichen Prüfung statt. Eine planmäßige mündliche Zusatzprüfung findet nur statt, wenn eine schriftliche Wiederholungsprüfung nicht bestanden wurde. (§ 8 (1)).

 

 

2.2 Computergestützte Tragwerksmodellierung


Mündliche Prüfung

Termine: nach Vereinbarung
Dauer: 30 Minuten

 

 

2.3 FE-Anwendung in der Baupraxis



Mündliche Prüfung/Seminarvortrag

Termine: nach Vereinbarung
Dauer: 30 Minuten

 

 

2.4 Schalentragwerke und Stabilitätsverhalten


Mündliche Prüfung

Kurse: Kurs 1: Schalentragwerke
Kurs 2: Stabilität von Tragwerken
Termine: nach Vereinbarung
Dauer: Gesamtdauer 30 Minuten

 

 

2.5 Numerische Methoden in der Baustatik


Mündliche Prüfung

Termine: nach Vereinbarung
Dauer: 30 Minuten

 

 

2.6 Nichtlineare Modellierung von Flächentragwerken


Mündliche Prüfung

Termine: nach Vereinbarung
Dauer: 30 Minuten

 

 

3. Wiederholungsprüfung

Ist eine Prüfungleistung mit der Note "nicht ausreichend" benotet worden, so muss sie bis zum Ende des Prüfzeitraums des übernächsten Fachsemesters wiederholt werden. Ansonsten geht der Prüfungsanspruch verloren, siehe §8 (3), SPO.

 

  

nach oben